DSC 0010 2 800px

Jahresprogramm

der FSPL-Kommission für traditionelle Philatelie und Postgeschichte

Öffentliche Versammlungen 2018 (vorbehaltlich Änderungen)

jeweils ab 14.30 im Foyer de la philatélie 38, rue du Curé,  L-1368 Luxembourg

 

Die öffentlichen Vorträge der FSPL-Kommission für traditionelle Philatelie und Postgeschichte für das Jahr 2018, jeweils Samstags um 14:30 Uhr im Foyer de la Philatelie.

Veröffentlichung in der Tageszeitung "Luxemburger Wort" und im „Moniteur du collectionneur“.

Die Liste bringt die jeweiligen Hauptvorträge. Für kürzere zusätzliche Beiträge ist immer noch Platz.

27. Januar

Basien Dieter: Die Schalterwertzeichen

Nosbaum Olivier: Die Luxemburger Briefmarken  mit dem Aufdruck "Specimen“ oder einem sonstigen Aufdruck einer fremden Postverwaltung

24. Februar

fällt aus (Conseil général FSPL)

31. März

fällt aus (Karsamstag)

28. April

Post und Eisenbahnen

Bestandaufnahme der Sammlungen und Veröffentlichungen*

26. Mai

a) Lars Boettger: Überseedestinationen von und nach Luxemburg 1840-1880

b) Anfänge der Landpost und Briefkastenstempel

Bestandaufnahme der Sammlungen und Veröffentlichungen*

30. Juni

Olivier Nosbaum und Marc Schaack:

Das Luxemburger Prüfwesen. Geschichte, Atteste und Diskussionen

29. September

Yves Vertommen: La Littérature philatélique

27. Oktober

fällt aus wegen Veranstaltung des Vereins Mamer und Intenationaler Briefmarken-Börse in Sindelfingen

24. November

verlegt auf den 1. Dez. (Tauschbörse Maximaphilie und Ansichtskarten)

1. Dezember

Jean-Paul Meysembourg: Flugpost

_________________________

Die Verantwortlichen:

Präsident : Fernand RASQUIN, 5, rue Gaffelt,  L-3480 Dudelange; Vizepräsident und Kassierer : Jean-Paul MEYSEMBOURG, Hellange; Sekretär : Winfried SCHWICKERT, Dudelange; Olivier NOSBAUM, Fentange ; Chantal RASSEL-HENGEN, Aspelt; Marc Schaack, Tétange; Berater : Robert MAYER, Dippach.