Terminkalender

Kommission für traditionelle Philatelie und Postgeschichte
Samstag, 26. Oktober 2019, 14:30 Uhr
Aufrufe : 16

 

B24 31 Troisvierges 18780613 3Kommission für traditionelle Philatelie und Postgeschichte

Philatelistischer Vortrag am Samstag, den 26. Oktober um 14.30 Uhr im „Foyer de la philatélie“ (37, rue du Curé, Luxemburg).

Tagesordnung:


1. Marc Schaack stellt seine Sammlung der Luxemburger Wappenmarken (1859 – 1880) vor.

Die Reihe von kleinen Konferenzen und Vorträgen der FSPL wird am Samstag, den 26. Oktober um 14.30 Uhr im „Foyer de la philatélie“ (38, rue du Curé) fortgesetzt. Sie werden von der Kommission für traditionelle Philatélie organisiert.

Die ersten Briefmarken Luxemburgs „Schwaarzen a Rouden Kapp“ erschienen 1852. Diese beiden Briefmarken wurden 1859/60 durch eine neue Serie, die Wappenmarken abgelöst. Im laufe der Zeit änderten sich die Trennungsarten, die Druckereien, die die Marken herstellten, einige Werte wurden ergänzt, andere wurden abgeschafft, so dass wir heute je nach Katalog ca. 42 Marken unterscheiden.  Hinzu kommen noch etliche Farbvarianten. Einige dieser Marken sind heute sehr selten auf Beleg erhalten. Die Ausstellungssammlung ist sehr wahrscheinlich die erste, die alle 42 Marken auf Beleg zeigt. Weiter sind alle Marken in ungebrauchter Form vorhanden, es werden Probedrucke gezeigt und es wird auf verschiedene Verwendungszwecke der einzelnen Marken eingegangen. Viele neue Erkenntnisse, die der Aussteller zusammen mit Olivier Nosbaum in den letzten Jahren gewinnen konnte, fließen in die Sammlung mit ein. Ein Teil dieser Forschungsarbeiten wird in einem Buch veröffentlicht, welches im November erscheinen wird.

 

viererstreifen 40c

 

Viererblock 25c   Viererblock 37 5c

 

Die Ausstellungssammlung erhielt National zweimal, International einmal Gold. Auf der FIP Ausstellung in Prag, 2018, erhielt sie mit 88 Punkten Groß-Vermail. Vom 08-11 November findet die Multilaterale Briefmarkenausstellung in Luxemburg statt. Hier wird die Sammlung, die nochmals um einige besonderen Stücke ergänzt werden konnte, sowie das Buch von Olivier Nosbaum und Marc Schaack "Forschungen zu den Luxemburger Wappenmarken (1859-1882)" im Wettbewerb ausgestellt.

2. Teilnehmer können Fragen zum Thema stellen und eigene Belege zeigen.
3. Andere Mitteilungen der Teilnehmer (z.B. Vorstellung interessanter Briefe, alt oder modern)
4. Freie Aussprache
Eintritt frei

Attention

Dans le cadre de travaux des CFL concernant la construction de la nouvelle ligne ferroviaire entre Luxembourg et Bettembourg, l’Administration des ponts et chaussées procédera au barrage de l’autoroute A3 entre la Croix de Gasperich et la Croix de Bettembourg du vendredi 25 octobre 2019 vers 20 heures au lundi 28 octobre 2019 vers 6 heures.

Ort „Foyer de la philatélie“ (37, rue du Curé, Luxemburg).