Terminkalender

33. Tauschbörse in Ettelbrück
Sonntag, 10. März 2019, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Aufrufe : 49

 

Flyer Maart19 D 1

 

Flyer Maart19 D 2

Für den Bau eines neues Parkhauses fallen im Ettelbrücker Deich vorerst 180 Stellplätze weg

Wo gehobelt wird, da fallen Späne, sagt der Volksmund. Dies gilt jetzt auch mit Blick auf das Deichgelände in Ettelbrück. Mögen viele den dor­tigen Bau eines Parkhauses auch innigst ersehnt haben, so stehen doch nun vorerst 180 Stellplätze weniger zur Verfügung.

Bereits seit einer guten Woche weisen Informationsschilder da­rauf hin: Von heute an stehen auf dem großen Parkareal am Deich in Ettelbrück 180 Stellplätze weniger zur Verfügung. Kommt die Maß­nahme auch dem Bau eines Park­hauses mit immerhin 424 Plätzen zugute, so dürften doch gerade die Langzeitparker angesichts des vorübergehenden Parkplatzverlusts erst einmal schlucken.

Parkgelände bei der Sporthalle als erste Alternative

Die Gemeinde ist indes gewillt, die Autofahrer während der Baustel­lendauer bestmöglich zu den an­deren Gratis-Parkings zu lotsen, wie Verkehrsschöffe Christian Steffen (LSAP) am Montag wäh­rend der jüngsten Ratssitzung in Ettelbrück versicherte. In erster Linie habe man dabei die Sport­halle im Blick, deren Parkgelände im Prinzip den Großteil der im Deich wegfallenden Stellplätze kompensieren könne. Um die zu­sätzliche Distanz zum Stadtkern auszugleichen, soll morgens von 7.15 bis 9 Uhr zudem ein Buspen­deldienst von der Sporthalle bis zum Deich eingesetzt werden.

Auf dem Deichgelände selbst habe man daneben noch Raum für 16 zusätzliche Stellplätze freige­schaufelt, während auch der un­mittelbar bevorstehende Umzug des hölzernen Aussichtsturms vor Ort - ein Überbleibsel der letzt­jährigen Foire agricole - bald wie­der einige Stellplätze zugänglich mache, so Steffen. Pünktlich zur Landwirtschaftsmesse 2020 soll das neue Parkhaus übrigens dann operationell sein.

von John Lamberty

Aus Luxemburger Wort vom Mittwoch, den 6. Februar 2019
Ort Deichhalle - rue du Deich, L-9012 Ettelbrück