Multilaterale Briefmarkenausstellung 2019 in Luxemburg

Multilaterales Verbändetreffen in Slowenien

Delegierte der Landesverbaende und PostverwaltungenVom 12. bis 13. Mai 2018 fand die multilaterale Verbändetagung in Ljubljana (Slowenien) statt, der folgende Länder angehören: Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Slowenien und Schweiz. Nicht anwesend war Liechtenstein. Die FSPL (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand-Duché de Luxembourg) war vertreten durch Jos Wolff, RDP, Präsident der FSPL und Ehrenpräsident der FIP, und Andrée Trommer-Schiltz, Vizepräsidentin der FSPL für das Zentrum und Generalsekretärin der FIP. Die POST Philately war durch Antoine Ferreira vertreten. Die Postverwaltungen der sieben Länder waren alle durch einen oder mehrere Delegierte vertreten.

 

 

Jahrestagung 20180612 800pxHerr Peter Suhadolc, Präsident vom Briefmarkensammlerverband Slowenien, begrüßte die anwesenden Delegierte der Philatelistenverbände und Postverwaltungen und ging zur Tagesordnung über: Durchsicht Protokoll der Sitzung Verbände und Post, Rückblick auf die Multilaterale Ausstellung 2017 in Hertogenbosch (NL), Finanzfragen hinsichtlich künftiger Multilateraler Ausstellungen, geplante Projekte, Multilaterale Ausstellung 2019 in Luxemburg, Aktuelle Themen in der Philatelie, Austausch allgemeiner Informationen, Multilaterale Homepage, Datensysteme Mitgliederpflege, Multilaterales Treffen der Zuständigen im Ausstellungswesen, mögliche gemeinsame Initiativen und Zusammenarbeit, FEPA-Kongress 2018 in Prag, Allgemeiner Meinungsaustausch hinsichtlich FIP und FEPA, Multilaterale Tagung 2019 während der Ausstellung in Luxemburg, sowie Verschiedenes.

Delegierte der LandesverbaendeBriefmarken sind völkerverbindend. Sie sind nicht nur unerlässlich, um Korrespondenz in alle Welt zu versenden, sondern wecken auch die Sammelleidenschaft unzähliger Philatelisten weltweit und sorgen damit für regelmäßigen Austausch über so manche Landesgrenzen hinweg. So treffen sich die Philatelistenverbände und Postverwaltungen von Deutschland, Niederlande, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowenien und Schweiz jedes Jahr zu den Multilateralen Sitzungen, um diese Verbindungen zu vertiefen, Meinungen auszutauschen und um verschiedene philatelistische Themen zu diskutieren.

Delegierte der PostverwaltungenTraditionell werden zu den multilateralen Verbändetagungen auch offizielle Vertreter der Postgesellschaften aus den teilnehmenden Ländern eingeladen. Dabei benutzen die Postgesellschaften die Gelegenheit, um auch separate Gespräche zu allgemeinen postalischen Themen zu führen.

Die Multilaterale Verbändetagung findet abwechslungsweise jedes Jahr in einem der sieben Mitgliedsländer statt. Die Multilateralen Briefmarkenausstellungen finden nur alle zwei Jahre statt: 2017 war sie in Hertogenbosch (NL), 2019 in Luxemburg, 2021 in Österreich, 2023 Schweiz, 2025 Slowenien, 2027 Deutschland, 2029 in den Niederlanden.                     jw