"Léiwe Kleeschen, gudde Kleeschen.....

Sankt Nikolaus auf Briefmarken, Belegen und Stempeln

Jedes Kind weiß, dass der Sankt Nikolaus einen Esel hat, mit unzähligen Säcken von Nüssen, Äpfeln, Lebkuchen, Spielsachen, Briefmarken, philatelistische Belege, Ruten usw, wenn er am Nikolaustag, zu den Kindern geht, um nachzufragen, ob sie auch während dem Ganzen Jahr artig gewesen sind.

AK Karte 1Es gibt heute viele Briefmarken und philatelistische Belege  von Sankt Nikolaus und den Spielsachen, die der Sankt Nikolaus jedes Jahr  bringt. Aus der Fülle der Möglichkeiten  der Briefmarken und philatelistischen Belege kann ein Jugendlicher oder Senior eine schöne und interessante Briefmarkensammlung über Sankt Nikolaus aufbauen und im Wettbewerb oder außer Wettbewerb ausstellen. Es hat sich  seit Jahren herumgesprochen, dass die Briefmarke ein guter Botschafter für Sankt Nikolaus und Weihnachten ist. Schon die ersten Ausgaben von mehr als hundert Jahren zeigen Bilder, Porträts von berühmten Persönlichkeiten. Sie zeigen auch geschichtliche  Ereignisse, wie zum Beispiel Sankt Nikolaus, Weihnachten oder herrliche  Landschaften.

Briefmarke 2Sankt Nikolaus- und Weihnachtsmarken zählen zu den  beliebtesten Gebieten in der thematischen Philatelie. Der bekannte vorweihnachtliche Festtag ist sicher der Nikolaustag, der am 6. Dezember. Reiche Legendenbildung hat die Gestalt dieses Heiligen ausgeschmückt, die auf zwei historische Personen zurückgeht. In den Überlieferungen vermischen sich Leben und Werk von Nikolaus, Bischof von Myra in Kleinasien im 4. Jahrhundert, mit den Taten des Abtes Nikolaus von Sion, Bischof von Pinora (gestorben 564), der im 6. Jahrhundert in Myra ein Kloster gründete.

Briefmarke 1Nikolaus ist der Schutzpatron der Schiffer, Kaufleute, Bäcker - und der Kinder. Von den vielen Begleitern des zugleich strengen und kinderlieben Nikolaus ist Knecht Ruprecht, der bekannteste. Die zahlreich landschaftlich verschiedenen Nikolausbräuche sind meist sehr alt und eng mit Aberglauben  und regional Überliefertem verknüpft.

Briefmarken 5x GibraltarNikolaus, Christkind und der Weihnachtsmann sind die Gabenbringer der Weihnachtszeit. In vielen Ländern ist der Sankt Nikolaus, der in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember die Schuhe und Teller füllt oder eine Rute bringt, nur ein Vorbote. In anderen Ländern dagegen übernimmt er, auch als Santa Claus oder Sinterclaas, mit Attributen wie dem Renntierschlitt-en, die Funktion des Weihnachtsmannes. Von Land zu Land unterschiedlich ist auch der Termin, an dem er seine Gaben verteilt, teilweise kommt er am Nikolaustag, anderswo bringt er seine Pakete in der Nacht zum 25. Dezember durch den Schornstein. Viele Länder geben jedes Jahr Briefmarken, Belege und Stempel für Sankt Nikolaustag  heraus.       ( jw )