IMG E4961 200pxGeneralversammlung des Cercle Philatélique Dudelange

Louise Nilles wird einstimmig als neue Präsidentin gewählt.

Am 4. Juli 2022 hatte der Briefmarkensammlerverein Düdelingen zu seiner 100. Generalversammlung in Düdelingen eingeladen. Interimspräsidentin Louise Nilles begrüßte die Mitglieder vom FSPL-Vorstand (Fédération des Sociétés Philatéliques du Grand-Duché de Luxembourg): Jos Wolff, RDP, Präsident der FSPL und Ehrenpräsident der FIP, Andrée Trommer-Schiltz, Vizepräsidentin für das Zentrum und Kassiererin, Francy Krack, Vizepräsident für den Süden und Winfried Schwickert, Mitglied, sowie die Mitglieder des Vereins und aus den Nachbarvereinen. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des Vereins erstattete Sekretär Winfried Schwickert Bericht über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2020 und 2021. Aus dem Tätigkeitsbericht von 2020 und 2021 ging hervor, dass die Mitglieder vom Verein Düdelingen an lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Briefmarkenausstellungen der FSPL teilgenommen haben. Wegen der Corona-19-Pandemie fanden nur etliche Monatsversammlungen in den Jahren 2020 und 2021 statt.

IMG E4961 985px

 

Der Kassenbericht der Schatzmeisterin Louise Nilles wies eine gesunde Finanzlage vor, was der Kassenprüfer Johny Houtsch im Namen der Kassenprüferinnen Annette Kockhans und Chantal Rassel-Hengen bestätigte. Die Schatzmeisterin, sowie der Vorstand, erhielten einstimmig Entlastung für ihre Tätigkeit in den Jahren 2020 und 2021. Das zukünftige Programm wird wohl stark von der Entwicklung der Covid-19-Pandemie abhängen.

Beim Punkt Neuwahlen wurde die Interimspräsidentin Louise Nilles einstimmig von den anwesenden Mitgliedern als Präsidentin bestätigt. Sie bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen. Sie ist eine Philatelistin mit Herz und Seele für die klassische Philatelie und Postgeschichte, außerdem Mitglied in der FSPL-Kommission für traditionelle Philatelie, Mitglied im DASV (Deutscher Altbriefsammlerverein), Mitglied im Briefmarkensammler-verein Frankfurt, Kassenprüferin bei der FSPL, hält Vorträge im Verein und im Ausland, um nur einige Punkte in ihrer philatelistischen Laufbahn zu erwähnen. Der Vorstand wurde ebenfalls einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt, und zwar: Ady Christoffel, Vizepräsident und Bibliothekar, Winfried Schwickert, Sekretär, Milena Schemel, Mitglied. Wiedergewählt wurden auch die Kassenprüfer: Annette Kockhans, Chantal Rassel-Hengen und Johny Houtsch. Der Düdelinger Briefmarkensammlerverein wurde am 17. April 1921 gegründet und zählt heute 47 Mitglieder. Ady Christoffel ist Präsident der FSPL- „Commission d’étude“ und in der Kommission für traditionelle Philatelie und Postgeschichte Winfried Schwickert. Die Homepage: phila-dudelange.lu wurde vor 15 Jahren vom Sekretär Winfried Schwickert ins Leben gerufen und er veröffentlicht bis heute philatelistische Artikel und Neuheiten aus der Philatelie in Luxemburg und dem Ausland auf der Homepage.

Beim Punkt Mitgliederbeiträge für das Jahr 2023 wurde vom Vorstand vorgeschlagen die Beiträge zu belassen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig von den Mitgliedern angenommen.

Jos Wolff, RDP, bedankte sich für die Einladung und berichtete über die Aktivitäten des FSPL-Vorstandes, über die Sitzungen der 7 Multilateralen Landesverbänden und Postunternehmen, denen auch Luxemburg angehört, 2022 in Wiesbaden und 2023 in Slowenien, verbunden mit einer Multilateralen Briefmarkenausstellung, sowie über die FIP- Briefmarkenausstellungen Indonesien 2022in Jakarta und IBRA 2023 in Essen. Zum Schluss gratulierte der FSPL-Präsident Jos Wolff, RDP, der neuen Präsidentin Louise Nilles und wünschte sich auch mit ihr und dem Verein Düdelingen eine gute Zusammenarbeit. Louise Nilles lud anschließend alle anwesenden Mitglieder zu einem Umtrunk und einem gemütlichen philatelistischen Zusammensein in einem Café ein. Der Abend verlief in einer harmonischen Stimmung. jw

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.